Sehenswürdigkeiten in Basel

Der Rhein schlängelt sich mitten durch Basel und teilt die Stadt in Klein- und Grossbasel. Auf beiden Seiten des Rheins, verbunden durch markante Brücken und die charakteristischen Rheinfähren, gibt es vieles zu entdecken und zu bestaunen: außergewöhnliche Architektur, hochkarätige Museen vor allem, aber nicht nur zu den Themen Kunst und Design, und eine verwinkelte historische Altstadt.

Unser carathotels-Stadtplan Basel

Eine Übersicht mit Basel's Highlights sehen Sie auf unserem Basel-Stadtplan, den es hier zum Download gibt!

carathotel Stadtplan Basel mit Sehenswürdigkeiten

Laden Sie sich unseren Stadtplan von Basel / Weil am Rhein inklusive unserer Tipps hier exklusiv als pdf-Datei herunter.

>> Stadtplan

Stadtviertel – eine kleine Übersicht

Laufaufnahme von Basel mit Kleinbasel und Großbasel

Altstadt Grossbasel: Das Herz der Stadt Basel liegt zwischen dem Bahnhof SBB und dem Rheinufer. Die Altstadt von Grossbasel ist geprägt von zahlreichen Gassen, von mittelalterlichen Gebäuden, dem Marktplatz, dem Basler Münster und Basels Shoppingmeile "Freie Strasse".

Altstadt Kleinbasel: Über die "Mittlere Brücke" (oder mit einer der Rheinfähren) gelangt man von Grossbasel nach Kleinbasel, dem schönen, multikulturellen Stadtviertel von Basel. Hier findet der Besucher alternative Bars und Clubs, interessante neue Geschäfte und den Badischen Bahnhof Basel (BBB).

Birsfelden, Breite: Basel Birsfelden und Basel Breite bieten dem Besucher ihr Rheinufer für ausgedehnte Spaziergänge oder einen Sprung in die kühlen Fluten in den Rheinbädern. Ein imposantes und markantes Bauwerk ist das Wasserkraftwerk Birsfelden.

Rosental, Wettstein: Highlight dieser Basler Stadtteile ist der Messeturm der Messe Basel. Künstlerische Highlights findet man dagegen im Tinguely Museum oder auf der Kunstmesse LISTE, eine alternative Kunstmesse zur ART Basel.

St. Johann: St. Johann ist das Stadtviertel für Architekten und Designer, geprägt von Bürogebäuden und einer vielfältigen Gastronomie.

St. Alban, Bruderholz: Zwischen Birsfelden und Grossbasel gelegen sind das die Stadtviertel mit Banken, Büros und für das gehobene wohnen in Basel.

Architektur

Die Basler Architekten Herzog & de Meuron haben das Stadtbild von Basel eindrucksvoll mit geprägt: Privathäuser, Galerien, Industriebauten wie zum Beispiel das Stellwerk der SBB und das Fussballstadion des FC Basel entstanden nach ihren Entwürfen.

Architektur in Basel: St. Jakobs Park Stadion FC Basel
Architektur in Basel: Stellwerk

Weitere Architektur-Highlights in Basel:

Die drei verbliebenen Stadttore (Spalentor, St. Johanns-Tor, St. Alban-Tor) sind eher ein Beispiel mittelalterlicher Architektur, aber deshalb nicht weniger schön anzusehen. Ebenso interessant anzusehen ist das Basler Münster, von wo aus man übrigens auch eine wunderschöne Aussicht über den Rhein und Kleinbasel genießt.

Der Messeturm der Messe Basel ist mit 105 Metern Höhe das höchste Gebäude der Schweiz. Der kurvenreiche Bau des Tinguely Museums von Mario Botta, das Forum 3 auf dem Novartis Campus mit seinen vielschichtigen farbigen Glaselementen oder gar das Vitra Design Museum in Weil am Rhein es gibt einiges zu entdecken. Wer nun immer noch nicht genug von Architektur hat, sollte im Architekturmuseum Basel vorbeischauen!

Die beste Aussicht über Basel

Hohe Gebäude in Basel sind selten, der Messeturm mit seinen 105 Metern ist da eine herausragende Ausnahme. Im 31. Stock befindet sich die Bar Rouge, ein absoluter Hotspot mit einer atemberaubenden Aussicht. Und hervorrragenden Cocktails :)

Eine tolle Aussicht über die Stadt bieten aber auch die beiden Münstertürme des Basler Münsters (die mehr als 200 Treppenstufen lohnen sich) und der Siloturm auf dem Rheinhafengelände.

Bar Rouge im Messeturm Basel - Aussicht über Basel
Aussicht über Basel mit Sonnenuntergang

Der Rhein

Der Rhein spielt im Leben der Basler eine zentrale Rolle. Der Fluss ist die Quelle des angenehm milden Klimas, einer tollen Landschaft und eines verträumten Stadtbildes sowie einer florierenden Wirtschaft.

Für einen Spaziergang entlang des Rhein sollte sich jeder Besucher der Stadt etwas Zeit nehmen. Oder sie springen gleich in die kühlen Fluten - der Rhein ist auch ein Paradies für Schwimmer und Badelustige (Highlight: Das traditionelle Rheinschwimmen im August).

 

Die Rheinfähren

Die Rheinfähren sind das umweltfreundliche öffentliche Verkehrsmittel von Basel: Ihr Motor ist der Rhein.

  • St. Alban Fähre "Wilde Maa"
  • Münsterfähre "Leu"
  • Klingentalfähre "Vogel Gryff"
  • St. Johanns-Fähre "Ueli"
Rheinfähre in Basel
Basel Panorama mit Rheinbrücke

Die Rheinbrücken

Sechs Brücken verbinden Grossbasel und Kleinbasel. Die schönste und bekannteste Brücke ist die "Mittlere Brücke", ursprünglich eine schmalere Holzkonstruktion aus dem Jahre 1225, ist sie heute eine steinerne Brücke.

Weitere Brücken über den Rhein sind die Johanniterbrücke, die Wettsteinbrücke, die Dreirosenbrücke, die Schwarzwaldbrücke und die Eisenbahnbrücke.

Rheinbrücke in Basel

Museen – Kunst & Design

Vitra Design Museum in Weil am Rhein nahe carathotel Basel
Schaulager Basel: Kunst in Basel nahe carathotel Basel Weil am Rhein

Basel ist eine Kunstmetropole. Die Stadt am Rhein ist Gastgeber der alljährlichen Kunstmesse Art Basel und einiger kleinerer und alternativer Kunstmessen. Und die Museenlandschaft von Basel ist definitv sehenswert.

Wenn Sie die umfangreiche Museumslandschaft im Dreiländereck (Schweiz, Deutschland, Frankreich) umfassend besichtigen wollen, empfehlen wir Ihnen den Museumspass. Der Pass ist ein Jahr gültig und kostet für 1 Person (und 5 Kinder unter 18 Jahre - eigene oder fremde) 76,- EUR, für 2 Personen ( und 5 Kinder unter 18 Jahren) 132,- EUR. Ein Kurzzeit Pass für 48 Stunden kostet 26 EUR. >> Museumspass

Kunst und Design: Museum Tinguely in Basel

Weitere Sehenswürdigkeiten, Kurioses und Verstecktes

Hammering Man: 13,4 Meter hohe Statue aus Stahl und Aluminium am Aeschenplatz, die 3 bis 4 Hammerschläge pro Minuten ausführt.

Allgemeine Lesegesellschaft: Für Bücherfreunde und Leseratten.

Gellertgut: Ein verträumter Park.

Märchenpfad: Für Kleine und Große ein phantastischer Spaziergang.

Baselcard

Eine tolle Möglichkeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Basels zu einem günstigen Preis anzusehen und auszuprobieren ist die Baselcard. Verschiedene Eintritte sind ebenso inklusive wie der öffentliche Nahverkehr.

Die Baselcard erhalten Sie bei Basel Tourismus vor Ort oder online.

Erfahren Sie mehr über unsere Erfahrungen mit der Baselcard im Blog.