Sehenswertes in Düsseldorf

Der Medien-Hafen mit den markanten Gehry-Bauten, die heterogenen Stadtviertel, herrschaftliche Schlösser, ruhige Parks, imposante Denkmäler sowie die malerische Altstadt – in Düsseldorf gibt es eine Menge zu sehen, zu entdecken und zu erleben. Lassen Sie sich überraschen!

Der carat-Stadtplan Düsseldorf

Eine Übersicht mit allen Düsseldorf-Highlights gibt es auf unserem Düsseldorf-Stadtplan, den Sie hier downloaden können

carathotel Stadtplan Düsseldorf mit Sehenswürdigkeiten

Laden Sie sich die Karte mit allen Sehenswürdigkeiten von Düsseldorf und unseren Tipps hier exklusiv als pdf-Datei herunter.

>> Stadtplan

Stadtviertel

Carlstadt, Rheinufer, Medienhafen oder Flingern – die Stadtviertel Düsseldorfs sind so verschieden wie Ihre Bewohner und bieten unheimlich viel zu entdecken!

Altstadt

Altstadt Düsseldorf: Burgplatz
Altstadt Düsseldorf: Längste Theke der Welt

Die Altstadt von Düsseldorf ist der erste Anlaufpunkt für die Besucher aus aller Welt. Im historischen Kern der Stadt liegt die als längste Theke der Welt bekannte Kneipenmeile. In den schmalen Gassen finden sich neben urigen Brauhäusern erstklassige Restaurants und Szenediskotheken. Direkt am Rheinufer befindet sich der Burgplatz mit dem markanten Schlossturm – im Sommer der perfekte Ort zum Flanieren und Sonnenbaden.

www.duesseldorf-altstadt.de

 

Carlstadt

Genuss, Kultur und Lebensart haben hier zwischen verträumten Plätzen, zahlreichen Galerien und Museen, tollen Restaurants und einer Vielzahl von Geschäften eine Heimat gefunden. Der Carlsplatz ist der schönste Markt Düsseldorfs, von Montag bis Sonntag gibt es dort allerhand Köstliches zu entdecken und zu probieren. Das carathotel Düsseldorf liegt übrigens direkt am zentralen Carlsplatz.

www.carlstadt.de

 

Der Rhein, das Rheinufer & die Rheinpromenade

Rheinufer in Düsseldorf

Düsseldorf verfügt über eine der schönsten Rheinuferpromenaden, die sich von der Oberkasseler Brücke vorbei an der Altstadtfront bis hin zum Landtag erstreckt. Hier haben die Düsseldorfer und ihre Gäste Platz zum Flanieren, Boule spielen und um die herrlichen Sonnenuntergänge am Rhein zu genießen - besonders bei schönem Wetter einer der angesagtesten Treffpunkte mit bester Aussicht auf den Rheinturm.

 

Die Innenstadt

Königsallee in Düsseldorf: Boutiquen und shopping auf der KÖ
Parks in Düsseldorf: die grüne Oase Hofgarten

Die KÖ (Königsallee) ist eines der Wahrzeichen Düsseldorfs und beherbergt die edelsten Boutiquen und Geschäfte. Ein Shoppingparadies – besonders für gut gefüllte Brieftaschen. Doch es ist schon ein Erlebnis, einfach nur durch die Allee zu spazieren und das Spektakel zu beobachten. Einmal im Jahr verwandelt sich die Königsallee in ein Paradies für Literaturfreunde: beim Bücherbummel gibt es neben alten und neuen Büchern aller Genres auch Livemusik, Lesungen und künstlerische Einlagen.

Der Hofgarten ist der schönste der zahlreichen innerstädtischen Parks in Düsseldorf und gilt als Vorbild für den Englischen Garten in München mit Skulpturen unter anderem von Heinrich Heine und Robert Schumann.

 

Der Medienhafen

Einst eine Ansammlung ungenutzter Lagerhallen, bildet der Medienhafen heute ein unvergleichliches Architekturkunstwerk, insbesondere die Gehry-Bauten sind einen Ausflug dorthin wert. Unternehmen der Medien- und Kreativbranche haben sich hier angesiedelt, was auch die Restaurant- und Kneipenszene in der Gegend maßgeblich prägt. Ein Anziehungspunkt für Hobby-Fotografen und Architekturfreunde. Der Rheinturm ist mit seinen 234 Metern Höhe das markanteste Bauwerk der Düsseldorfer Skyline – die Sicht von der Besucherplattform ist fantastisch und reicht an klaren Tagen bis zum Kölner Dom, deshalb zählt der Rheinturm auch zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region.

www.medienhafen.de

Medienhafen in Düsseldorf nahe carathotel Düsseldorf city

Bilk

Das gemütliche Viertel ist die Heimat vieler Studenten. Zum Stöbern eignen sich die vielen kleinen Antiquariate. Besonders sehenswert ist die winzige romanische Basilika Alt St. Martin, die älteste Kirche Düsseldorfs.

 

Flingern

Der neue Hotspot der Rheinmetropole ist seinen Wurzeln als Arbeiterviertel entwachsen und bietet den jungen kreativen eine tolle Altbausubstanz, lange Alleen und bunte Graffitis. Zahlreiche kleine Shops, Ateliers, Restaurants und Clubs locken zur Entdeckungstour durch Flingern.

www.flingern.net

Architektur in Düsseldorf

Die Gehry-Bauten im Medienhafen sind DAS architektonische Highlight Düsseldorfs - doch darüber hinaus gibt es noch mehr spannende Bauwerke zu entdecken!

Architektur in Düsseldorf: Jugendstil Fassaden
Architektur in Düsseldorf: Media Harbour

Neben den Gehry-Bauten und dem Rheinturm am Medienhafen sind folgende Gebäude in Düsseldorf von besonderer architektonischer Bedeutung: Düsseldorfer Schauspielhaus, Dreischeibenhaus (im Stadtteil Pempelfort), der Ehrenhof (Expressionistische Backsteinarchitektur, in Pempelfort), die K20 Kunstsammlung, das Kaufhaus an der KÖ (Jugendstil), das Carschhaus (Neoklassizismus mit Jugendstileinflüssen), das historische Stadttor, der Stadtteil Oberkassel mit seinem Mix aus Jugendstil, Neorenaissance, Neobarock und Neoklassizismus (Nebenstraßen hinter dem Kaiser-Wilhelm-Ring).

Interessant anzusehen sind auch die folgenden Sakralbauten: St. Lambertus Basilika, Berger Kirche, Johanneskirche, Ehemalige Kreuzherren-Klosterkirche, Basilika St. Margareta, Basilika Alt St. Martin im Stadtteil Bilk (älteste Kirche Düsseldorfs).

Düsseldorf beherbergt darüber hinaus einige sehr sehenswerte Schlösser und Burgen, darunter das Schloss Benrath, das Schloss Jägerhof und die Barbarossa Pfalz in Kaiserswerth, eine malerische Ruine der mittelalterlichen Kaiserpfalz des Kaisers Friedrich Barbarossa - einst eine der bedeutendsten Burgen am Rhein.

Brunnen - Sie sind die Krönung von grossen Plätzen und stillen Plätzchen. Und immer ein beliebter Treffpunkt.

  • Tritonenbrunnen
  • Radschlägerbrunnen mit der Inschrift: „Radschläger wolle mer blieve, wie jeck et de Mensche och drieve“ (Radschläger wollen wir bleiben, wie verrückt es die Menschen auch treiben)
  • Mack-Brunnen
  • Antes-Brunnen
  • Gänsebrunnen
  • Musikbrunnen
  • Märchenbrunnen: Das Original aus Marmor steht nun im Kaufhof an der KÖ zum Schutz vor Beschädigungen, im Hofgarten steht nun ein Bronzeabguss des Märchenbrunnens
  • Heimatbrunnen
  • Fischerjungenbrunnen

Denkmäler

Berühmte Persönlichkeiten, Szenen der Stadtgeschichte oder einfach der charmante Düsseldorfer Radschläger – ihnen allen wurden in Düsseldorf besondere Orte gewidmet.

Das bekannteste Denkmal der Stadt ist das Jan-Wellem-Reiterstandbild (1711) auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in der Düsseldorfer Altstadt. Es gilt als eines der schönsten Reiterstandbilder nördlich des Alpenraumes.

Weitere bedeutende Denkmäler in Düsseldorf sind das Stadterhebungsmonument, die Brunnenplastik „Vater Rhein und seine Töchter“, das Kaiser-Wilhelm I. Denkmal und das Bismarck Denkmal.

Denkmal in Düsseldorf: Jan Wellem Reiterstandbild

Museen in Düsseldorf – Moderne Kunst, Heine und Goethe

Die Düsseldorfer Museenlandschaft bietet Besuchern eine bunte Mischung zwischen Kunst, Literatur und Geschichte.

Museen in Düsseldorf K20 nahe carathotel Düsseldorf
Museen in Düsseldorf: K21 Kunstmuseum

Die Kunststadt Düsseldorf – in der ganzen Stadt finden sich Skulpturen, Kunstausstellungen und außergewöhnliche Kunstprojekte. Darüber hinaus kommen der starke Bezug zur deutschen Literatur und die Besinnung auf alte Traditionen zum Vorschein, wenn man sich die Museumslandschaft der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ansieht.

Besonders die folgenden Düsseldorfer Museen sind einen Besuch wert:

KIT: Kunst im Tunnel
Kunstakademie Düsseldorf

Besonderes, Kurioses, Verstecktes

Unsere Insider-Tipps für Entdeckungen abseits der Touristenpfade:

Zeitfeld in Düsseldorf: Uhren nahe carathotel Düsseldorf
  • Alter Golzheimer Friedhof: Hier finden sich große Namen und eindrucksvolle Grabsteine.
  • „Zeitfeld“ am Eingang zum Volksgarten: Das Kunstwerk aus 23 stehenden und einer liegenden Uhr von Klaus Rinke, dessen Uhren symbolisch für die 24 Stunden eines Tages und die Vergänglichkeit der Zeit stehen.
  • EKO Haus für Japanische Kultur: Hier können Sie original japanische Teezeremonien, Gartenfeste und mehr miterleben.

carathotels in Düsseldorf

Ob City oder Carlsplatz - beste Lage für Sightseeing und Shopping!

Sind Sie neugierig geworden, die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt und seine Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise zu entdecken? Unsere beiden Hotels carathotel Düsseldorf Carlsplatz und carathotel Düsseldorf City (Eröffnung im Januar 2018) befinden sich beide mitten in der Innenstadt und in fußläufiger Entfernung zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Auch außerhalb des Düsseldorfer Stadtgebiets finden sich interessante Orte, wie zum Beispiel Ratingen oder Kaarst, die einen Tagesausflug wert sind. Und wer lieber draußen aktiv ist und sich für Ausflugsziele und Outdoor-Aktivitäten interessiert, kommt auch nicht zu kurz, hier gehts zum Link: Ausflugsziele rund um Düsseldorf.