Motorrad-Touren im Rheingau

Der Rheingau lockt Motorradfahrer mit kurvenreichen Straßen, lauschigen Flusstälern, mittelalterlichen Burgen, Schlössern, Klöstern und den allgegenwärtigen Weinbergen. Rüdesheim ist der perfekte Ausgangspunkt für Touren entlang des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal, über den Hunsrück und selbstverständlich durch das Rheingau selbst.

Aartal und Wispertal

Eine anspruchsvolle Tour über 130 km.

Um das Rheingau auf einer anspruchsvollen Tour zu durchqueren, macht man sich zunächst auf von Rüdesheim nach Oestrich-Winkel. Von dort geht es über Nastätten und Rückershausen vorbei an Burg Hohenstein nach Bad Schwalbach. Weiter fährt man durch das tiefe und enge Wispertal, wo an der Burgruine Schwarzenberg Halt gemacht werden kann. Oder Sie kehren im Bikertreff „Wisperstube“ ein. Über Presberg und Stephanshausen geht es wieder zurück nach Oestrich-Winkel bzw. Rüdesheim. Länge: ca. 130 km.

>> Touren-Beschreibung mit GPS-Daten

Rheingau und Naturpark Nassau

Kurvenreich über 203 km.

Eine ähnliche Tour, die ebenfalls in Oestrich-Winkel startet, führt von Nastätten in den Naturpark Nassau im Rheinischen Schiefergebirge, bis fast nach Montabaur. Vor dort aus geht es dann in einem Bogen wieder zurück an den Rhein, wo unterwegs eine relativ anspruchsvolle und kurvenreiche Straße liegt. Die Länge dieser Strecke beträgt ca. 203 km.

>> Touren-Beschreibung mit GPS-Daten

Rheingau-Taunus-Tour

Eine aussichtsreiche Tour über 100 km.

Nicht nur das Rheingau, sondern auch den Taunus lernt man auf der ca. 100 km langen Strecke zwischen Bad Nauheim und Assmannshausen kennen. Die Tour führt von Bad Nauheim durch den Naturpark Hochtaunus mit einigen schnellen Passagen und engen Kurvenkombinationen nach Usingen. Von dort geht es weiter über Taunusstein Richtung Wiesbaden. Vom Jagdschloss Platte aus genießen Sie einen traumhaften Blick über die Stadt. Von dort erreichen Sie über die Rheinuferstraße den Rhein und fahren in den Rheingau hinein, in Richtung Rüdesheim. Als nächstes führt die Strecke zum Niederwalddenkmal mit einer beeindruckenden Aussicht auf den Rhein und Rüdesheim. Anschließend geht es weiter Richtung Aulhausen und Assmannshausen, wo man unbedingt den Assmannshauser Höllenberg, einen traditionellen Spätburgunder, gönnen sollte.

>> Touren-Beschreibung

Über den Hunsrück nach Morbach

Touristisch eher unerschlossene 85 km.

Über den touristisch eher unerschlosseneren Hunsrück führt eine Tour von Bingen über Bretzenheim an der Nahe und Fischbach nach Herrstein, von wo es weiter nach Morbach geht. Hier können die Burgen Baldenau und Hunolstein besichtigt werden. Sehenswert ist außerdem das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Hoxel. Bis hier hin sind Sie etwa 85 km gefahren. Zurück geht es dann über Lautzenhausen, Daxweiler und Bingen wieder zurück ins Rheingau.

>> Touren-Beschreibung mit GPS-Daten

Deutsche Fachwerkstraße

Einmalige Landschaften verbunden mit historischen Schauplätzen auf 176 km.

Ein Teil der berühmten Deutschen Fachwerkstraße beginnt in Eltville nahe Rüdesheim. Diese Strecke führt, wofür die einmalige Tourismus-Straße bekannt ist, durch einmalige Landschaften, die sich mit geschichtlichen Schauplätzen abwechseln, und beschauliche Orte. Auch mit dem Motorrad ist dieser Abschnitt der Fachwerkstraße ein Erlebnis. Von Eltville aus geht es über Idstein und Bad Camberg nach Limburg und weiter über Braunfels, Wetzlar und Herborn nach Dillenburg. Ca. 176 km.

>> Touren-Beschreibung

Am Rhein entlang nach Koblenz

140 km durchs UNESCO Weltkulturerbe.

Wer gerne direkt am Rhein entlang fährt, nimmt von Rüdesheim aus die Rheinstrasse (B42) und fährt das Obere Mittelrheintal entlang in Richtung Koblenz, ab Bingen ist diese Strecke sogar UNESCO Weltkulturerbe. Unterwegs kann am berühmten Loreley-Felsen, der Burg Gutenfels oder in Lahnstein Halt gemacht werden. Koblenz, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gelegen, ist nicht nur wegen seiner Lage, sondern auch als eine der ältesten Städte Deutschlands einen Besuch wert. Der Rückweg kann dann auf der anderen Rheinseite entlang (B9) angetreten werden. Mit der Autofähre in Bingen wird wieder nach Rüdesheim übergesetzt. Ca. 140 km.

>> Informationen zum Oberen Mittelrheintal

Events und Ausflugsziele für Biker im Rheingau

Magic Bike Rüdesheim – DAS Harley Davidson Festival.

Sie sehen, der Rheingau ist ein wahres Biker-Mekka. Besonders deutlich wird das jedes Jahr Ende Mai bzw. Anfang Juni, wenn hunderte Biker zum Harley Davidson Festival „Magic Bike Rüdesheim“ einrollen. An diesem Wochenende steht das beschauliche Städtchen am Rhein Kopf, es dreht sich alles um die zweirädrigen Gefährte und deren Liebhaber, wenn die Harley- und Motorrad-Fans sich zu gemeinsamen Ausfahrten, Konzerten, Bike-Shows und Paraden versammeln. Für ruhigere Tage zwischendurch empfiehlt sich das BMW-Motorradmuseum in Weichsel.

Einstimmung und nützliche Informationen

Das hoteltraube Rüdesheim als Ausgangspunkt für Motorrad-Touren.

Einen Eindruck von der Schönheit und den tollen Motorradstrecken dieser Gegend erhalten Sie in diesem Video.

Im hoteltraube Rüdesheim finden Biker alles, was es für einen angenehmen Urlaub mit dem Motorrad braucht: Ausreichend geschlossene Abstellplätze, geräumige Zimmer und einen Trockenraum um Kleidung aufzuhängen und zu trocknen. Unser Wellnessbereich bietet Ihnen abendliche Entspannung in angenehmem Ambiente. Volle Energie für einen erfolgreichen Start in den Tag sorgt unser reichhaltiges 5-Sterne caratbreakfast. Adressen von nahegelegenen Motorrad-Werkstätten und Reifenhändlern halten wir gerne für Sie bereit.